Aufruf von ARAB

Anfang bis Mitte Februar trifft sich in Berlin eine Melange aus Bullen, Militärs, Aufstandbekämpfungstrateg_innen und Vetreter_innen der Rüstungs- und Sicherheitsindustrie um sich darüber zu verständigen wie der Pöbel im In- und Ausland kontrolliert und (wenn nötig) niedergeschlagen werden kann und was in Zukunft polizeilich und militärisch nötig sein wird um den Kapital auch in der Krise „sichere“ Verwertungsbedingungen zu ermöglichen.

Das Angesichts einer wachsenden Klassen-Polarisierung durch die sozialen Folgen der ökonomischen Krise eine Menge Feuerkraft notwendig sein wird um den „gesellschaftlichen Frieden“ aufrechzuerhalten, das Wissen die Herren und Damen Aufstandbekämpfungsstrateg_innen genauso gut wie ihre Freund_innen in der Rüstungsindustrie die deshalb bestimmt mit einer Menge neuen und auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittenen Top-Produkte „für die harten Zeiten“ aufwarten können.

Wir wollen aber nicht warten bis uns die Scheisse im wahrsten Sinne des Wortes in einigen Jahren um die Ohren fliegt (Gemeint sind jetzt die neuen Tränengas- und Blendgranaten und so und nicht das ganze System, obwohl..) und die Strateg_innen und Profiteur_innen des Krieges nach Inneren und nach Außen schon jetzt kräftig unter Feuer nehmen!
Möglichkeiten bietet dafür zuerst die „International Urban Operations Conference“ vom 31. Januar bis 02. Februar und danach der europäische Polizeikongress vom 14. bis 15. Februar in Berlin.
Es gibt kein ruhiges Hinterland!
Pure Hate für Aufstandsbekämpfungsstrateg_innen, Waffenproduzent_innen und Bullen!

DEMO | SA. 28. Januar 2012 | 16:00 | Herrfurthplatz – Berlin Neukölln/ U 8 Boddinstraße

http://arab.blogsport.de/